Energiesparendes Bauen in Sachsen: Auswahl und Ausstellung

Die Architektenkammer Sachsen will mit einer Ausstellung die Geschichte des Energiesparenden Bauens in Sachsen in den letzten 25 Jahren darstellen. Die Ausstellung wird zwischen dem 5. April und 3. Mai 2018 im Zentrum für Baukultur Sachsen in Dresden und danach in Prag, Oxford und Coventry  zu sehen sein. Im Rahmen eines Wettbewerbes wurden aus 38 eingereichten Objekten 27 durch eine fachkundige Jury ausgewählt. Das Leibniz Institut für ökologische Raumentwicklung (IOER) konnte sich für die Ausstellung qualifizieren. Peter Zirkel wird im Rahmen der Veranstaltung ‚Architektenweiß‘ das IOER im ZfBK  am 19.April 2018 ab 18.00 Uhr vorstellen.

Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden

Webseite Zentrum für Baukultur Sachsen


Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

064

Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde wünscht sich einen Neubau für ein evangelisches Gemeindezentrum -eine Heimstätte für die sehr aktive Gemeindearbeit in unterschiedlichen Arbeitskreisen. Zugleich soll für Gäste und Pilger ein offenes, einladendes Haus entstehen, das die Integration verschiedener Menschengruppen in der Region fördert.

Durch die Anordnung eines kleinen Eingangsplatzes gelingt es die stadträumliche Verbindung zur diagonal gegenüberliegenden Paul-Gerhardt-Kirche überzeugend herzustellen. Die Zonierung der Eingangssequenz mit Vorplatz – Windfang – Vestibül stellt eine angemessene und dem Ort adäquate Zugangssituation dar. Die Traufe der Nachbarbebauung wird aufgenommen, somit bindet sich der Neubau nahtlos in den Straßenraum ein. Das flachgeneigte Satteldach mündet in einer Eckbetonung. Diese fast turmartige Lösung betont den Eingang und kann als sichtbares Zeichen des neuen Gemeindezentrums in Lübben gelesen werden. Durch das Klinkermauerwerk wird die Sonderstellung des Gebäudes in Funktion und Nutzung erkennbar und die Eingliederung in den Straßenraum erreicht.

Architekten: Peter Zirkel
Gesellschaft von Architekten
Ort: Kirchstraße 31-34, 15907 Lübben
Auftraggeber: Evangelische Paul-Gerhardt Kirchengemeinde Lübben
Wettbewerb: 2017, 1.Preis
Gaby Heijltjes
Ginte Milvydaite
Planung: 2021
Gaby Heijltjes
Björn Suchantke
BGF: 1.100 m²
Fachplaner: Tragwerk: Engelbach+Partner, Dresden
Gebäudetechnik: Ingenieurbüro HLS Siegfried Bauer, Calau

Haus in Strehlen übergeben

Nach zweijähriger Planungs- und Bauzeit wurde das Einfamilienhaus im Dresdner Stadtteil Strehlen nun an die Bauherrnschaft übergeben. Der Entwurf für das Haus ist davon bestimmt, ein kleines Bauvolumen mit den größeren Gebäuden der Nachbarschaft in Einklang zu bringen.  Die plastische Ausformung des Baukörpers und die  den Nachbaugebäuden entlehnte Höhenentwicklung verleihen dem Haus ein einprägsames Erscheinungsbild.