087

Heinrich-Schütz-Haus

Das Heinrich-Schütz-Haus ist nicht nur Musikergedenkstätte und Museum, sondern als
einziges authentisches Wohnhaus des Komponisten in erster Linie auch selbst Ausstellungsstück. Erbaut 1552 gehört es zu den bemerkenswertesten Renaissance-Häusern im sachsen-anhaltischen Weißenfels. Schütz erwarb es im August 1651 und baute es zum Altersdomizil um. Seit der 2012 abgeschlossenen Gesamtsanierung und dem Aufbau einer neuen Ausstellung ist das Haus als Entstehungsort der Alterswerke des Komponisten stärker in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt.

Um den Nutzungsdruck für die historische Substanz zu vermindern und gleichzeitig das Gebäude nach heutigen Standards als Ausstellungsort nutzen zu können, ist nun ein Erweiterungsbau geplant. Diese Erweiterung erschließt nicht nur das neue Gebäudeensemble barrierefrei, sondern schafft auch ein zusätzliches Raumangebot mit Lounge, Sonderausstellung und Büroräumen. Das Vorhaben beinhaltet ebenso die grundlegende Sanierung des bestehenden Hintergebäudes aus dem 19. Jahrhundert. In den vergangenen Jahren haben Museen und städtische Bibliotheken erfolgreich sogenannte ‚Dritte Orte‘, offene und eintrittsfreie Räume in ihren Erdgeschossen eingerichtet.  Jenseits der hausspezifischen Thematik machen diese Orte die Museen einfacher zugänglich und für mehr Menschen attraktiv. Mit der multifunktionalen Lounge und der Musikwerkstatt ermöglicht das Erdgeschoss im neuen Heinrich-Schütz-Haus vielfältige Nutzungsszenarien, die sich um den zentralen Innenhof gruppieren und diesen bespielen.

Architekten: Peter Zirkel
Gesellschaft von Architekten
Projektpartner: Heine Mildner Architekten
Ort: Nikolaistraße 13, 06667 Weißenfels
Auftraggeber: Stadt Weißenfels
Wettbewerb: 2023, Zuschlag
Josephine Galiläer
Planung: 2026
Josephine Galiläer
BGF: 1.450 m²
Fachplaner: Tragwerk: Engelbach + Partner, Dresden
Gebäudetechnik: ETB Solution, Lutherstadt-Wittenberg
Brandschutz: Schmöller Brandschutz, Leipzig
Freianlagen: einenkel Landschaftsarchitektur, Leipzig
Wärmeschutz: Müller-BBM Building Solutions, Dresden-Langebrück